© Copyright 2017 Nachtaktiv | Diese Site verwendet anonymisierte Cookies für statische Zwecke. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte die Site.

Über ‘nachtaktiv’

Nach fast 17 Jahren etwas blogmüde und mit einer im Stillen gewachsenen Schere im Kopf nun ein Experiment: Texte und Photos werden nun in zwei Bereichen abgelegt, einem öffentlichen und einem internen.

Kommentare sind ohne Anmeldung möglich und werden moderiert (der Spammer wegen), doch wer sich registriert, erhält Zugang zu Inhalten im internen Bereich, Texte ohne Schere. :)

Wir werden sehen wohin die Reise geht …

Nachtaktiv

Alltägliches

Felidae

Kreatives

Unterwegs

leuchtfeuer
21. Feb 2017
Janusköpfig

Janusköpfig

Es nähert sich der Tag, an dem ich Geburtstag haben werde. Fühle mich so gespalten damit … Zum Einen fehlst du dann besonders, meine liebe Pat, da du nun in anderen Sphären siedelst und an eben diesem Tag auch Geburtstag gehabt hättest. Auch frag’ ich mich bang: interessiert das jemanden außer mir – von den Eltern mal abgesehen?
Die meisten Wünsche, die ich äußern könnte, sind immateriell und damit schwer zu erfüllen, obendrein wüßte ich nicht, wen ich sie wissen lassen sollte …
Was ich wirklich möchte: Aufträge, Aufträge, Aufträge. Einen Aufschwung in meinem Leben.

Wenn ich heftig nachdenke, finde ich den Wunsch nach Bewegung, nach Reisen. Bald. Noch vor dem Sommer. Ein Blumenabo :) Einen Nähkurs, der mich lehrt, Schnittmuster zu erstellen und Ärmel einzunähen!

Unterm Strich: Immerhin bin ich noch da. Grins.

20. Feb 2017
Pasta & Cheese
Wetter
Regnerisch und grau. Ja. Um 8 °C

Pasta & Cheese

Schmackhaftes simples Rezept, das ich nun endlich aufschreibe, damit ich es nicht immer wieder suchen muß. Seit heute bin ich absolut sicher, daß das ich die beste Cheese-Pasta jenseits der USA mache. :)

Beweisphoto
  • 2 Teile Milch
  • 2 Teile Nudeln nach Wahl
  • 1 Teil Käse, gerieben
  • 1 gute Prise Zucker, etwas Salz
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Salz und einen halben Teelöffel Zucker in die Milch geben, Nudeln in der Milch garen – dauert ca. 15 bis 20 Minuten, besser dabeibleiben, damit nichts ansetzt. Wenn die Pasta gar ist – von der Milch ist dann nichts mehr zu sehen – den Zitronensaft in die Mischung rühren. Tut man das nämlich eher, krisselt die Milch (Chemiker würden sagen:”Das Milchfett fällt aus.”) Dann den Topf von der Platte nehmen und den Käse in der heißen Mischung unter Rühren schmelzen lassen. Alles gut mit Pfeffer würzen, servieren. Wer mag, kann mit ein wenig Petersilie garnieren.
Macht Spaß, macht satt, geht schnell, ist einfach – und echtes Soulfood für den Winter.

19. Feb 2017
Ansage

Ansage

Katerchen springt ständig der davon sehr genervten Katze ins Genick und stinkt wahrnehmbar nach Testosteron – Kastration hin oder her. Ich würde sagen: Der Frühling ist im Anzug.

18. Feb 2017
Was schön war

Was schön war

Ein schönes Treffen mit einer Bisher-online-Freundin. Das ist eine Geschichte, die sich fortsetzen wird.

Die an sich nervige Schlaflosigkeit beschert mir lange Nächte, in denen ich mich sehr glücklich fühle: Beide Schnurrer immer in meiner Nähe, beim Lesen, beim Fernsehen, auf dem Tisch zur Anrichte äugend, wenn ich koche. Wie wichtig mir diese beiden Katzentiere sind …
Kleine Dinge: Narzissen sind wunderbare Frühlingsboten, ich gebe mehr Geld dafür aus im Moment immer einen frischen Strauß davon zu haben, als ich für Brot ausgebe. :)

KW 17

KW 17

Es hat lange gedauert, bis die (psychischen) Folgen der Grippe überwunden waren – die sich übrigens bestens mit dem Winterschlafsyndrom vertrugen: Keine Motivation für gar nichts, lesen, schlafen und essen als einzige funktionierende Parameter.
Jetzt wird es langsam besser. Die Lust auf meinen – eigentlich geliebten – Job kehrt zurück, das Näh-Mojo ebenfalls. Außerdem habe ich den letzten Raum gestrichen – endlich keine Farbeimer mehr und nicht mehr der stille Druck abzuschließen. Nun freue ich mich auf die Ankunft eines verspäteten Weihnachtsgeschenkes, ein Lieblingsphoto im Panoramformat auf Leinwand für die freie Wand im Privatraum.

Planungen für die nächste Woche:

  • Layout des Shopsystems für die Freundin abschließen
  • Noch ein wenig Klamottenreduktion
  • Husse für den Schaukelstuhl nähen – anders ist gegen den Katzer nicht anzukommen.
  • Bis Ende des Monats das FA und seine dämlichen Rückfragen befrieden
  • Neue Hussen für diverse Küchendinge nähen.
  • Katzengras aussähen.