Bauhausdesign?

Ich bin mir da nicht sicher, aber angelehnt an den Bauhausklassiker ist das Design des Fundstuhls sicher. Der Stuhl war in einem nicht sehr guten Zustand: Abplatzungen im Lack, die getackerte Bespannung verblichen und ausgerissen. Ich schlich um ihn herum, weil mir das Design gefiel, doch scheute ich den Aufwand – dann aber doch nicht mehr.
Die Polster ließen sich leicht abbauen und ich nähte erstmal: Der Clou ist für mich, daß die beiden Polster nur wenige Klammern haben. Ich habe die Bezüge auf Maß genäht und jeweils nur an einer Kante den Tacker benutzt, sparsam. So bleibt die Möglichkeit des Waschens, ohne sich einen Knoten ins Knie machen zu müssen. Den Stuhl habe ich mit feiner Körnung angeschliffen und anschließend neu lackiert, 2x, mit einem Mattlack, der gleichzeitig Grundierung und Lackierung ist.

vorher, kopfunter nachher

Natürlich habe ich das Rosenmuster aufgegriffen, das ich auch sonst auf dem Balkon besetzt habe.

Wie findet ihr den?

4 Kommentare

Kommentare sind für diesen Eintrag geschlossen.