Time warp: Die Hintergründe

Die Freundin fährt in den Urlaub. Im Vorfeld treffen wir uns spontan und nehmen uns Zeit, die eigentlich gerade keiner von uns hat. Das entspannte Gespräch bei weißem Tee ist einfach nur schön. Der Kühlschrank nun voller Fremdkräuter – hoffe, ich kann die verarbeiten bevor sie sich abmelden – auf dem Tisch steht ein Blumenstrauß, der andernfalls unbeachtet verrottet wäre. Eine Woche lang werde ich ihre Katzen sitten.
Mir läuft der Tag davon, weil mir meine Freunde/Menschen die Priorität A erhalten. Da ist auch noch ein bestimmter Mann … Ich gönne mir und uns 2 Stunden vor diversem. So hole ich danach die liegengebliebene Arbeit nach bis nach zwei in der Früh. Jetzt bin ich fix und alle und hau’ mich dringend auf die Ohren …