Time warp

Dienstag, kurz vor Mitternacht. Nach dem späten Ausräumen der Spülmaschine schreibe ich noch eine Rechnung und drei Mails und mache eine Bildmontage zu Ende. Dann fahre ich noch ein Systemupdate für einen Klienten und mache die notwendigen Funktionstests … 1:36h … Erwische mich dabei, daß ich ächze »Was für eine Woche …« Dann dämmert mir: Es ist mal gerade der Dienstag durch und der Kalender für die nächsten Tage ist gestopft voll.
Na, das kann ja noch lustig werden …