5 Kommentare

    1. Die Stare näher zu mir bzw. dem Balkon heranzulocken, würde ich nicht wagen. Ich mag diese Vögel sehr gern, und mein Leo ist ein Jäger, der auch durch das Netz hindurch erfolgreich zuschlägt.
      Zwar ist das schon länger nicht mehr passiert, es muß sich aber aus meiner Sicht auch nicht wiederholen.

      Ergo: keine Rosinen am Balkon hier. :)

    1. Wie man in Westfalen sagt: ‘Da nich’ für.’:)
      Inzwischen las ich bei dir und freue mich sehr! Wenn ich … du weißt schon, dann … du weißt schon. [Da steht noch immer ein Kaffee im Raum wie ein rosa Elefant, oder? :)]

      Bei mir frühlingt es nun innen: Narzissen, ein neuer Sisalteppich (der die Katzen begeistert. Grins.), ein ‘neues’ Sofa (gleiches Modell aber besser in Schuss) und der Bezug für selbiges in Maigrün. Angesichts der Kalamitäten – meiner, wie auch der Weltgeschehnisse – komme ich aus dem Biedermeier-Modus einfach nicht heraus … Ein Segen? Ein Fluch? Ich wage es nicht zu bewerten.

      Ich hoffe wirklich sehr, daß deine Pechsträhne nun ein endgültiges Ende findet. Du bist sowas von dran! Das Kismet ist mitunter unfassbar verschlafen.

Kommentare sind für diesen Eintrag geschlossen.