Das muß mir auch erstmal jemand nachmachen …

… sich zwei Zehen zu brechen beim Ausräumen der Spülmaschine. (Mir fiel ein schweres Glas auf selbige. Mit dem Rand, versteht sich.) Note to self: Nie wieder solche Sachen machen, wenn man hundemüde und unkonzentriert ist. Das Unfallphoto – das es natürlich gibt – erspare ich euch aus gutem Grund. Grins.
[Update 25.05. – Das ging schnell: Ich kann schon wieder (weite & weiche) Schuhe tragen, wenn auch nur für kurze Zeit.]

2 Kommentare

  1. och mensch. get weller sooner. also so soonestmöglichst wie möglich.

    (ich kann so was auch. zumal zehen (und schienbeine) ohnehin körperteile sind, die zum schnellen auffinden harter kanten erdacht wurden – von einem sadisten.)

    1. Alles halb so wild – und außerdem ein klarer Fall von ‘selber doof’. Einer Freundin war sowas passiert, allerdings mit einer Auflaufform, und beide Füße betreffend. Ich habe mich damals halbschief gelacht. Fairerweise habe ich sie gleich angerufen: ‘Jetzt bist du dran mich auszulachen’. :)
      Solange man nicht mit der Vorderseite irgendwo antippt, halten sich die Schmerzen in Grenzen. Grins. Um den ganzen Kram kann sich ohnehin jetzt nur der Körper selber kümmern, zum Arzt bin ich damit gar nicht gegangen.

Kommentar schreiben.

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.Obligatorische Felder sind markiert *