Ein paar Vorschläge an höhere Mächte

  • Es sollte eine gesetzlich verbindliche Obergrenze für erzwungene Neuanfänge geben.
  • Jeder Politiker (alle andern vielleicht auch), der wissentlich in wichtigen, andere mit betreffenden Dingen die Unwahrheit sagt, sollte umgehend die Sprache verlieren. Für mindestens sechs Monate.
  • Die Inanspruchnahme von nicht vereinbarten Lieferantenkrediten (vulgo: Zahlungsverzug) sollte ohne Vorwarnung mit Impotenz bzw. Orgasmusunfähigket auf unbestimmte Zeit bestraft werden, mindestens aber bis zu Ablösung besagten Kredits.
  • Jeder, der den Mitmenschen aus rein egoistischen Gründen auflaufen läßt, sollte mindestens die nächsten vier Wochen mit einer neongrünen Hautfarbe geschlagen werden, die sich nicht überschminken läßt.

3 Kommentare

  1. *laut losgeprustet!*

    Dir ist schon klar, dass dann nur noch etwa eine Handvoll Politiker der Sprache mächtig wäre und 70 bis 90 % der restlichen Menschheit grün gefärbt durchs Leben spazieren würden!?

    Aber die Vorstellung hat etwas für sich! *breit grinst*

    Lachende Grüße

    Ariana

    1. Hier muß man auf die Feinheiten der Sprache achten. :)
      Egoismus ist innerhalb bestimmter Grenzen gesund und arterhaltend, immer nur die reine Wahrheit zu sprechen würde die Welt in ein Tollhaus verwandeln. – Ich bin zwar ein Utopist, aber kein realitätsferner. Grins.

      Und was die grüne Farbe betrifft: Da wäre man wenigstens gewarnt …

      Hab’ einen schönen Tag!

Kommentare sind für diesen Eintrag geschlossen.