Kleine Katergeschichte am Rande

Touch me!

Wenn meine Katzen ruhen, fasse ich sie nicht einfach so an. Wären sie im Tiefschlaf, würden sie sich erschrecken, passierte das oft, wäre es sicher nicht gesund für sie. Ergo spreche ich vermutlich schlafende Tiere erstmal an. Wenn sie nur dösen, kriege ich irgendeine Reaktion und niemand erschreckt sich. Kommt gar nichts, lasse ich sie in Ruhe.
Leo ist da allerdings mehr als speziell. Döst er nur, reagiert er auf meine Ansprache sofort mit heftigem Schnurren. Nur meine Stimme, nicht mehr. Keine meiner Katzen im Laufe der Jahre hat je so reagiert. Noch rührender: Wenn auf die Schnurrorgie keine Berührung folgt, räkelt er sich in andere Lage und wartet auf meine kosende Hand. Ich gestehe es gern: Ich bin jedesmal wieder völlig hingerissen.
Felidae. Nicht einer wie der andere.

2 Kommentare

Kommentare sind für diesen Eintrag geschlossen.