Pausetaste

Innen und Außen gehen gerade nicht gut zusammen. Insomnia bekommt unter L-Thyroxin mitten im Hochsommer eine neue Farbe (Auch das noch!), obendrein mache ich nun jeden Herzschlag routinemäßig drei Mal. Als ob das alles nicht reichen würde, habe ich immer dann Deadlines, wenn ich lieber an einen See fahren würde. Dann sind auch noch meine geschätzten Kommentatoren sämtlichst abgetaucht …
Hadere mit zu wenig Leben in zuviel Zeit, sowie mit zuviel Leben in zu wenig Zeit.
In short: Ich melde mich wieder, wenn ich wieder schreiben kann. Schaut einfach immer wieder mal nach mir.

Soundtrack dazu:

3 Kommentare

    1. Lieben Dank für den guten Wunsch! Es geht mir eigentlich gut, es ist eben nur so, daß mich das L-Thyroxin auf der ganzen Linie hochzudrehen scheint. :) Daran muß ich mich noch gewöhnen.
      Wie geht es Ihrem Knie inzwischen? Ich hätte bei Ihnen drüben kommentiert, wäre es mir nicht so unangenehm der Xte zu sein, der nicht mehr sagen kann als: Alles Gute und viel Glück.

  1. Ach, das hätte Ihnen nicht unangenehm sein müssen – genau wie bei den Geburtstagsglückwünschen kann es von Genesungswünschen gar nicht genug geben. Die Bulletins beschränke ich lieber auf mein Blog, das reicht, wenn es dort in den Kommentaren steht.

Kommentar schreiben.

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.Obligatorische Felder sind markiert *