© Copyright 2017 Nachtaktiv | Diese Site verwendet anonymisierte Cookies für statische Zwecke. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte die Site.

Nachtaktiv

17. Mai 2017
Gefüllte Blätterteigtaschen

Gefüllte Blätterteigtaschen

Blätterteigtaschen, Salat, Nachtisch
4 Blätterteigquadrate antauen lassen
1 Ei mit wenig Wasser aufschütteln

4 kleine Tomaten
1 Schalotte
Kräuter nach Wahl
fein schneiden bzw. hacken und vermengen mit

2 EL geriebenem Käse
2 EL Schmand

Mischung mit Salz, Pfeffer & evtl. einer Prise Zucker abschmecken, auf zwei Blätterteigquadrate verteilen – dabei einen Rand von einem knappen Zentimeter lassen, diesen mit Ei bestreichen. Quadrat Nummer 3 und 4 auf die belegten Teigscheiben legen, Ränder mit den Fingern oder einer Kuchengabel ineinanderdrücken. Gefüllte Taschen mit Ei bestreichen und mit einem Zahnstocher noch ein paar Löcher in die Oberseiten stechen.

Im Backofen mit Umluft 170 Grad (Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen – macht alles ‘fluffiger’) ca. 20 Minuten backen.

20. Apr 2017
Simpel und genial

Simpel und genial

Schonmal versucht Pizzareste in der Mikrowelle aufzuwärmen? Das Ergebnis ist … wenig überzeugend. Es gibt aber einen tollen Trick, der blendend funktioniert: knuspriger Boden, wieder saftiger Belag, zart schmelzender Käse.
Man nehme eine beschichtete Bratpfanne und stelle sie auf die kalte Herdplatte. Pizza ohne Fett oder Öl hineinlegen, Herdplatte auf etwas mehr als mittlere Hitze einstellen (bei mir ist es Stufe 4 von 6). Mit meinem Ceranfeldherd dauert es von kalt bis knusprig 7 Minuten. Dann NEBEN die Pizza einen Esslöffel Wasser in die Pfanne geben, Deckel drauf! und noch eine Minute auf der Herdplatte lassen.
Die Pizza kommt daher wie frisch gebacken, ich schwöre. Und man muß längst nicht soviel Energie verbraten wie beim Aufheizen des Backofens.

10. Apr 2017
Flinsen (ostpr.)
Wetter
Trocken, aber wechselhaft Ziemlich! 9-19 °C

Flinsen (ostpr.)

– Kartoffeln
– 1 kl. Zwiebel
– 1 Ei
– Salz
– Prise Zucker
– Hauch Muskat
– neutrales Öl zum Ausbacken

Geht mit: Räucherlachs und Schmand, aber auch mit Apfelmus oder Zucker (sic!)

28. Feb 2017
Backwahn

Backwahn

Zur Feier des Tages backe ich mir für morgen zum Frühstück eine Brioche für mich. Sowas mache ich ganz selten, eigentlich nur, wenn ich Gäste habe (die natürlich auch diesmal herzlich willkommen wären. Grins.)
Zimtbrioche

Kleine Brioche

  • 30g Butter
  • 60g Zucker
  • 250g Mehl
  • 1 Ei
  • Einmal Hefe
  • Prise Salz, Prise Zimt, Hauch Muskat
  • 50ml Sahne
  • 75g Milch

Teig anfertigen, eine Stunde gehen lassen. Dann nach Wunsch formen, in die Backform geben und nochmals eine halbe Stunde gehen lassen. Brioche mit Milch und Eigelb bepinseln. Backofen auf 200 Grad vorheizen, dabei unbedingt eine große Schüssel mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Die Backform in den Ofen, selbigen nun auf 180 Grad und Umluft einstellen. Brioche 20 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.