Mäusemelken

Es ist nicht lustig, wenn ein Modul mit einem anderen in Konflikt gerät. Noch weniger lustig ist es, wenn der Konflikt den internen Bereich betrifft. So habe ich heute ein beliebtes Plugin nach Dev/0 geschickt und eine eigene Lösung für einen geschlossenen Bereich gebastelt (der sich wieder auf ein anderes Modul stützt,  […] » Artikel lesen

Wie bitte?!?

Was, um alles in der Welt, soll das denn bitte bedeuten?
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-08/zivile-verteidigung-sicherheit-innenministerium-vorraete-katastrophenfall
Habe ich irgendetwas Wesentliches verpasst? Gibt es Grund zu noch mehr Beunruhigung als sowieso schon?
Ich wuchs unter einem nuklearen Bedrohungsszenario auf,  […] » Artikel lesen

Epic Fail

Es hat schon eine ganz eigene Ironie, wenn man seine Präsenz so wunderbar absichert, daß ein händisch eingespieltes Update einfach vom System nicht begriffen wird. – Ich habe auch nur eine Stunde gebraucht um mich an meine alten Gedankengänge zu erinnern und dann immerhin zu ahnen wo ich Schreibrechte temporär erteilen sollte.  […] » Artikel lesen

Boolean

‘Soll ich es dir schriftlich geben?’ – Leicht despektierlich, zugegeben. Normalerweise reicht so ein Satz um das Gegenüber begreifen zu lassen: noch deutlicher ist schwierig. Was aber wenn der Sachverhalt, um den es geht, auch oft genug schriftlich erörtert wurde?  […] » Artikel lesen

Neue Rubrik: Die Lesefräse. Heute: ‘Der Circle’ von David Eggers

Ich denke, jeder sollte dieses Buch lesen, denn eines tut es außerordenlich konsequent: Es zeigt in einem atemberaubenden Parforceritt auf, wie ein digitaler Totalitarismus aussehen könnte, vermutlich sogar aussehen würde. Und DAS ist etwas, über das sich möglichst jeder Mensch auf diesem Planeten bewußt sein sollte.  […] » Artikel lesen

Kalte Schulter

Nach dem Sturm gestern ist der Temperatursturz enorm. Überhaupt ist das eher ein Wetter zum Herumbrasseln. Also tun wir genau das. Lesen, faul herumliegen, schließlich ein wenig dies und das, ein Kurzflug zum Discounter, gemütlich-ungestresstes Aufarbeiten von diversem Kleinkram.  […] » Artikel lesen

Wetterfall

Holla, geht da draußen die Post ab! Um den ganzen Laden winselt und jault der Wind, wie eine Legion verdammter Seelen jammert und pfeift es durch die Engstellen unter Außentüren. Es klingt zum Gotterbarmen. Auch den Katzen ist die ganze Sache höchst unheimlich.  […] » Artikel lesen

Schnellschuss

… damit die Welt eine Idee hat, daß es mich noch gibt.
Freitag bis Sonntag war es unsäglich heiß, die Devise war unbedingt: Fenstertüren geschlossen halten und sich möglichst wenig bewegen. Die Fellwesen baten trotzdem darum auf den Außenbereich gelassen zu werden –  […] » Artikel lesen

Now

Days of May in water-green. Splendid isolation, by no means incommunicado but splendid because of chosen isolation. Feline talks, meals in bright sun, concentrated work, household chores, kitchen contemplation, nightly raids bringing fragrant peonies in gaudy pink,  […] » Artikel lesen

Dieser Tag

… hatte ein mehr als strammes Programm:

  • Ausstehende Einkäufe erledigen (in vier verschiedenen Läden, nicht eben in einer Richtung liegend).
  • Haushalt schmeißen (durchsaugen, saubermachen, Müllentsorgung, Katzenkloreinigung).
  • Eine Übersetzung vollenden.
  • Die Korrektursitzung online mit dem Kollegen abfeiern (anderthalb Stunden).

 […] » Artikel lesen

Frust

Heute erfahren: Projekt des Liebsten wird sich ziehen bis Ende Mai. Wochenendbeziehung, Ostern und Pfingsten ohne Verlängerungen – mithin Kurzurlaube nicht planbar und gestorben – ein oder anderes WE wird vermutlich ohnehin in Rauch aufgehen. Die Begeisterung hält sich schwer in Grenzen.  […] » Artikel lesen

Kontroverse

0x2E. So jedenfalls die Zuschreibung. Vielen Dank. Man kann darüber streiten. Feiern fiel sehr flach dieses Jahr: Die zweite Monstererkältung innerhalb von zwei Monaten. Überhaupt sehr von der Welt vergessen diesmal. War schon glücklicher.

Intermediate

    Overview

  • Allgemeinzustand: Im Wesentlichen normal. Stimme noch immer nasal. Sakra!
  • Beruflich: Standard. Hinreichend ist anders.
  • Kreativ: Wildgeworden. Leidend unter Materialmangel. Überflüssige Lederreste, anyone?
  • Felioizentrisch: Alles schön. Eine würdigere Nachfolgerin für The One hätte es nicht geben können.

 […] » Artikel lesen

Der erste Frühlingstag (Fortgeschrittenes Biedermeier II)

Katz’ lotst mich früh am Tag auf den Balkon – Huch! Die Luft riecht nach Erde und Grün, nach nahendem Frühling. Die Folgen auf mein inneres Selbst sind von außen betrachtet eher lustig: Es treibt mich spontan den Balkon zu reinigen und die Gartenbank zu reparieren –  […] » Artikel lesen

Don’t judge the book by the cover (Fortgeschrittenes Biedermeier I)

[Untertitel meint: Rückzug ins Private.]
Vor meinen Fenstern ein sonniger Tag, auf meinem Tisch eine Auftragsarbeit … nunja, ich bin Preuße, Schnupfen hin, Husten her. Damit die mitkriegen, daß ich termingerecht geliefert habe, werde ich aber wohl eine Rechnung schicken müssen –  […] » Artikel lesen

Ausgezählt

… an Tag zwei. Augen gerötet, Nase mit Laternenqualitäten, Stimme fast weg, Nikotinaufnahme zur Vermeidung von Mordlustanfällen nur paffend möglich, Elektrolytbedarf enorm angestiegen, Energielevel auf zwei von zehn.
Fazit: Grippaler Infekt vom Feinsten. Bitte bis auf Weiteres an keiner Front mit mir rechnen.  […] » Artikel lesen

Terminator X, oder: Die Maschinen gewinnen

Man erinnere mich bitte daran, daß ich bei dem großen Onlinehandelshaus mit E nie wieder Geschäfte mit Menschen mache, die weniger als 100 Transaktionen abgeschlossen haben – aber das nur am Rande.
Die Geschichte:
Sonntagabend kaufte ich etwas hübsches bei besagtem Auktionshaus und zahlte via P**P**.  […] » Artikel lesen